Die nächste Generation von Pokémon Go ist leider noch nicht erschienen, dennoch aber solltet Ihr alle Bonbons schon für die nächste Generation (Generation 4) sammeln. Warum und mehr erfahrt Ihr unten im Text.

welche Bonbons für Entwicklungen fangen?

Wir haben ja schon vorab in unserem Bericht darüber geschrieben, dass es bei Pokémon GO auch in nächster Zeit ein neues Pokémon geben wird. Leider konnten wir aber ein fixes Datum noch nicht herausfinden. Es werden nicht direkt ganz neue Pokémon entstehen, sondern eher Entwicklungen aus den Vorstufen. Heisst also eigentlich für alle Pokémon Spieler, dass sie ihre Pokémon füttern müssen um zu sie zum einen zu stärken oder aber auch um sie zu levelen und hinterher zu entwickeln. Die Bonbons ergattert ihr beim fangen von verschiedenen Pokémon. Aber Achtung, ihr erhaltet beim fangen keine Bonbons für andere Pokémon sondern nur für das was Ihr gerade gefangen habt. Wäre ja auch zu schön…

Leider wird es bei der Generation 3 nur zwei Baby Pokémon geben. Die beziehen sich dann auch nur auf die jetzigen Entwicklungen. Das hat zur Folge, dass es jetzt nur weniger Bonbons gibt die Ihr aufbewahren könnt. Bei der Generation 2 sah es da etwas anders aus.

Wir empfehlen Euch aber dennoch Bonbons zu sammeln aus den Generationen 1 und auch 2. Diese könnt Ihr dann für die Generation 4 einsetzen. Für die Generation 3 macht es leider nur wenig Sinn.

In der Generation 3 wird es insgesamt 135 neue Pokémon geben. Ehemals gab es ja insgesamt 251 Pokémon. In Zukunft stehen dann dort 386. Der Nachteil daran wird sein, dass seltene Pokémon durch die hohe Anzahl neuer Pokémon schwieriger zu finden sein werden. Auch werden gleichartige Pokémon seltener zu fangen sein. Wir wissen auch, dass die Spawn-Rate definitiv aus den ersten beiden Generationen mit Einführung der dritten Generation schlagartig sinken wird. Deshalb spornen wir alle Pokémon Spieler dazu an, Bonbons der jetzt vorhandenen Generation zu sammeln und aufzubewahren. Was wir jetzt schon mal verraten können ist, dass es in Generation 4, weitere 17 Entwicklungen und fünf Baby Pokémon geben wird. Alle basieren auf den ersten beiden Generationen. Was auch erstaunlich ist, dass mit Einführung der Generation 4 es dann insgesamt 493 Pokémon im Spiel zu fangen gibt. Erstaunlich, oder… Nachteil natürlich, wenn ihr dummerweise nur noch ein Bonbon für ein bestimmtes Pokémon benötigt und dieses dann nicht mehr auftaucht und es anschließend zu entwickeln. Aber auch dafür wird Niantic sicher eine Lösung finden.

Wer also ganz sicher sein möchte, der fängt besser jetzt schon an viele Bonbons für verschiedene Pokémon zu sammeln.