Wir haben schon die Tage darüber berichtet, dass das Shiny Pikachu vermutlich in die Europäischen Länder kommen könnte. Nun ist es fix und wir können Euch sagen, ja es ist nun auch hier in Deutschland zu fangen.

Shiny Pikachu ist schwer zu fangen

Das schillernde Pikachu aber auch Pichu und Raichu können nun bei Pokémon Go gefangen werden. Sie sind zwar selten und relativ schwer zu fangen aber es soll möglich sein. Um sie auch als schillerndes Pokémon auch erkennen und fangen zu können, unterscheiden sie sich optisch.

Es wurde von Niantic und Nintendo bestätigt. Vorab gab es das schillernde Pikachu ja nur in Japan, doch jetzt können sich alle Spieler von Pokémon Go freuen. In Erfahrung konnten wir ebenfalls bringen, dass auch Weiterentwicklungen nicht vorbehalten wurden.

Der Nachteil allerdings an dem Ganzen ist, dass ein schillerndes Pikachu eher schwer zu fangen ist, teilweise sogar unter ganz bestimmten Vorraussetzungen und es sich sehr versteckt hält. Die ganzen Shiny-Formen konnten ja leider auch schon in Hauptspielen nur selten gefunden werden. Wir finden es ebenfalls schade, dass sie nicht in Raids zu ergattern sind.

Wir Ihr ein Shiny-Pokémon erkennen könnt, erklären wir Euch jetzt hier.

Ein Shiny-Pikachu erkennt Ihr eigentlich daran, dass es eine deutlich erkennbare höhere Farb-Sättigung besitzt und halt wie der Name es schon verrät eher schillernd wirkt. Bei eine,m Shiny Raichu gibt es sogar noch mal einen Unterschied. Die Farbsättigung geht von dem bekannten Gelb eher in ein sattes Orange über. Auch ein Pikachu mit Weihnachtsmütze oder einer Ash-Cap kann schillernd auftauchen.

Wir wünschen Euch nun viel Spaß beim fangen eines schillernden Pokémon.